Wikia

Das Stronghold Wiki

Stronghold (2001)

Kommentare0
197Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Stronghold 1

Stronghold
Stronghold (2001) Coverart-1-
Hersteller Daten
Entwickler Firefly Studios, MacSoft (MacOS)
Publisher Take 2 Interactive , God Games
Designer Simon Bradbury
Erstveröffentlichung 19. Oktober 2001, 17. April 2002 (MacOS)
Plattformen PC (Windows, MacOS)
Genre Echtzeit-Strategie
Spielmodi Einzelspieler, Mehrspieler
Epoche Mittelalter
Steuerung Maus, Tastatur
Medien 1 CD-ROM, Download (GOG)
Sprache Englisch
Aktuelle Version 1.2 (Windows), 1.2 (MacOS)
Altersfreigabe USK: 12 Jahre, PEGI: 12 Jahre
Gameplay Daten
Blickwinkel 45°
Blickrichtungen 4 (je um 90° versetzt)
Sichtweite 2 (nahe und weit)
Stronghold (dt. Festung) ist das erste Spiel der gleichnamigen Reihe, welches im Jahr 2001 veröffentlicht wurde.

SettingBearbeiten

Wie jedes Spiel der Stronghold-Reihe, so spielt auch Stronghold im Mittelalter. Hier ist es in Europa angesiedelt, die Zeit ist wahrscheinlich das frühe Mittelalter, da am Anfang der Kampagne nur Bogenschützen und Lanzenträger verfügbar sind.

HandlungBearbeiten

Durch eine Verschwörung wurde der König des Landes (die Karte ist in der deutschen Version die der Bundesrepublik Deutschland, in der Englischen die von Großbritannien) gefangen genommen, wodurch Unruhen ausbrachen und ein Bürgerkrieg begann. Der Vater des Spielers versuchte einen Waffenstillstand auszuhandeln, wurde aber in einem Hinterhalt der Schlange gelockt und getötet. Somit hatte der Feind freie Hand, um nach und nach die einzelnen Grafschaften des Landes zu übernehmen. Der Spieler selbst übernimmt die Rolle eines aufstrebenden Feldherrn, der in der 21-teiligen Militärkampagne nach und nach die Grafschaften zurückerobern, die einzelnen Herzöge besiegen und schließlich den Tod seines Vaters rächen soll.

NavigationBearbeiten

Personen Gebäude Einzelspieler Steuerung
Charaktere Militärische Gebäude Militär Navigieren auf der Map
Einheiten Werkstätten Wirtschaft Gebäude platzieren
Zivilisten Farmen Karteneditor Truppen befehligen
Stadtgebäude Tastenkürzel
Waffengebäude Sonstiges
Nahrungsgebäude

IntroBearbeiten

Stronghold 1 - Introduction (German) (Deutsch)-0(01:48)
Da SaemHinzugefügt von Da Saem












SpielprinzipBearbeiten

Hauptmenü Stronghold 1
Hauptmenü von Stronghold 1
Da SaemHinzugefügt von Da Saem

Jeder Spieler besitzt eine Burg als Basis, deren Zentrum der Bergfried darstellt. Sofern Wohnplätze vorhanden sind, erscheinen in regelmäßigen Abständen Bewohner vor dem Bergfried und versammeln sich dort um eine Feuerstelle. Die Zahl der Burgbewohner wird sowohl mit dem Beliebtheitswert als auch der Anzahl der vorhandenen Hütten beeinflusst, Soldaten sind davon jedoch ausgeschlossen, da Soldaten aus unbeschäftigten Zivilisten erstellt werden und somit nicht mehr gezählt werden. Die Untertanen können sich, je nach Bedarf, in beliebige Spielfiguren verwandelt, vom Bauern zu verschiedene wirtschaftliche Berufe, bis hin zum Soldaten.  Nahrungsknappheit, zu hohe Steuern, Überfüllung und andere negative Ereignisse führen zur Absenkung des Beliebtheitswertes. Fällt dieser unter 50 - maximal sind 100 möglich -, so verlassen die Untertanen nacheinander die Burg. Hohe Nahrungsvielfalt, Steuerermäßigung oder Bierausschank der Untertanen wirken dem jedoch entgegen und steigern den Beliebtheitswert. Es spielt die genaue Höhe der Beliebtheit keine Rolle, was das schnellere Erscheinen neuer Bauern betrifft. Einkünfte in Form von Gold kann der Spieler durch Erhebung der Steuern erzielen, die sich jedoch negativ auf die Beliebtheit auswirken, sowie durch Handel mit Rohstoffen, Zwischenprodukten und Waffen über dem Markt. Das Gold wird für den Bau von bestimmten Gebäuden, sowie die Errichtung und Unterhaltung des Militärs benötigt. Zudem können auf dem Markt dringend benötigte oder nicht selbst-erstellbare Rohstoffe und Produkte erworben werden.

Historische UnkorrektheitenBearbeiten

Im Spiel tritt der Schwertkämpfer als Einheit auf, die als schwergepanzerte Infanterie beziehungsweise als Ritter ohne Pferd dargestellt wird. Diese Art von Einheit hat es in Wirklichkeit nie gegeben. Außerdem besitzt im Spiel der Streitkolbenkämpfer keinen Streitkolben, sondern einen Flegel als Waffe. Ähnlich bei der Einheit Pikenier: Er benutzt keine Pike, sondern eine Hellebarde.

Eine weitere Ungenauigkeit ist das Vorhandensein von Tomaten und Paprika auf einem der Siegbilder. Diese Früchte waren damals in Europa weder kultiviert noch bekannt, da ihr ursprüngliches Anbaugebiet zu dieser Zeit noch Mittelamerika war.

Kritiken und BewertungenBearbeiten

Stronghold wurde von der Fachpresse überwiegend positiv angenommen. (Metacritic: 81 von 100). Besonders das sehr umfangreiche Burgenbau- und Burgverteidigungssystem kam in diesem Maße noch in keinem der Konkurrenzprodukte vor. Neben großem Lob wegen des tiefen Spielprinzips wurde die etwas veraltete 2D-Grafik und die fehlende Übersichtlichkeit bei größeren Schlachten leicht kritisiert.

Viele sehen den ersten Teil zusammen mit dem Nachfolger Crusader als Höhepunkt der Serie an. Aufgrund der sehr guten Rezeption sollte das Spielprinzip aus Stronghold 3 wieder dem von Stronghold angeglichen werden.

BewertungenBearbeiten

  • PC Games: 84 % (26. November 2001)
  • GameStar: 87 % (17. Oktober 2001)

CheatsBearbeiten

Bevor die Cheats funktionieren muss die Cheat Funktion mit Alt + Shift + A aktiviert werden.

  • Alt + C: Im Hauptmenü bei der Missionsauswahl drücken (Schaltet alle Kampagnenmissionen frei)
  • Alt + X: plus 1000 Gold und 100 Beliebtheit
  • Alt + Z: Gewählten Gegner vernichten
  • Alt + K: Kostenlos Bauen
  • Alt + Q: Schnelleres Gameplay
  • Alt + S: Jahreszeit ändern
  • Alt + Y: Alle Gegner auf dem Screen treffen
  • Alt + D: Debug-Modus
  • Alt + M: Spiel beenden
  • Alt + B: verändert Art des gegnerischen Gebäudes um 1
  • Alt + F: verändert Art des gegnerischen Gebäudes um 1

NachfolgerBearbeiten

Der Nachfolger dieses Spiels, Stronghold 2, erschien vier Jahre später. Es war der erste Teil der Serie, der in 3-D erschien. Stronghold 3 kam 2011 auf den Markt.

BildergalerieBearbeiten

Hier

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki